Veranstaltungen

добро пожаловать

08.07.2024

Fällt leider aus

Mütterchen Russland – Wolga DIA Vortrag 6x6 cm Dia !!!

Der studierte Opern- und Chansonsänger Thomas W. Mücke und seine Frau Nina stellen mit ihren in brillantester 6 x 6 Bildqualität und einzigartiger Synthese von Wort, Gesang und Musik inszenierten Mittelformat-Multimediashows seit über 30 Jahren deutschlandweit eine Institution dar. 

Wo: Russischen Haus der Kultur und Wissenschaften
Freidrichstr. 176-179
10117 Berlin

Wann: 26.06.2024 16:00 Uhr 

Eintritt: 4 € /2 € für Vereinsmitglieder

Glinka Saal
Friedrischstr. 176-179
Berlin10117
17.04.2024 16-18:00 Uhr
 
Eintritt 2 €
 
Volker Tschapke

Volker Tschapke spricht zum Thema:

Preussen und Russland- 250 Jahre Völkerfreundschaft

Glinka Saal- Raum 611
Friedrischstr. 176-179
Berlin10117
20.03.2024 16-18:00 Uhr
 

Als Begründer und langjähriger Vorsitzender der ehemaligen Preußischen Gesellschaft in Berlin ist er ausgewiesener Fachmann was Freundschaft angeht. Gerde heute ist die Befassung mit den Beziehungen zwischen Russland und Deutschland brandaktuell.

„Aufklärung im Sinne von Friedrich dem Großen und von Immanuel Kant tut not, gepaart mit staatsmännischer Klugpolitik eines Bismarck.“ Volker Tschapke 02.11.2015

Einzelheiten

Einladung

zur Gedenk- und Protestkundgebung anlässlich des

91. Jahrestages

der illegalen Tagung des ZK der KPD unter dem Vorsitz Ernst Thälmanns

Sonntag, dem 11. Februar 2024, 11:30 Uhr

Ziegenhals, am Gedenkstein für die illegale ZK-Tagung der KPD, gegenüber dem Areal der

geschändeten und abgerissenen Ernst-Thälmann-Gedenkstätte

(Seestr. 27, Ziegenhals-Niederlehme, Königs Wusterhausen)

Eine nicht ganz gewöhnliche Reise.

двое стариков в поисках приключений в России

Vom 24.10. bis zum 25.11. mit dem PKW durch Russland. 

Torsten Rexin erzählt über Erlebnisse und Begegnungen in einer spannenden Zeit auf einer Reise durch Russland. 
Moskau, Sotschi, Jalta, Rostow und andere Städte waren die Stationen.

Wann: 17.01.2024 16:00 Uhr 
Wo: Russisches Haus Glinka Saal 6. Etage

Unsere jährliche Weihnachtsfeier findet in diesem Jahr am 16.12.2023 ab 15:00 Uhr im Russischen Haus im Saal Moskau Berlin statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Wo:  Russisches Haus Saal Moskau Berlin

Wann: 16.12.2023 15:00 Uhr

"Feindbild China" Vortrag mit dem Autor Dr. Uwe Behrens

Termin: 27.09.2023  16:00 Uhr

Ort: 
RUSSISCHES HAUS DER WISSENSCHAFT UND KULTUR
Freidrichstr. 176-179
Berlin, 10117

Der chinesische Traum, so sagen die Chinesen, ist der Aufbau einer Gesellschaft mit bescheidenem Wohlstand und die Schaffung eines modernen Landes mit einer zufriedenen Bevölkerung. Und China träumt nicht. Innerhalb kürzester Zeit führte es sein 1,4-Milliardenvolk aus der Armut und baute eine Volkswirtschaft auf, die heute die zweitstärkste in der Welt ist. Dem Westen ist ein ernstzunehmender Konkurrent erwachsen. Dieser Konkurrent präsentiert auch noch einen anderen Gesell- schaftsentwurf. Medien und Politik im Westen entwerfen fast unsiono ein >Feindbild<, das an alten Vorurteilen von der >Gelben Gefahr< anknüpft und die ebenfalls nicht neuen welt- politischen Interessen des Westens verteidigt: China teile nicht unsere Werte, bedrohe die westlichen Demokratien.

Uwe Behrens hat fast drei Jahrzehnte in China gelebt und war dort unternehmerisch tätig. China setzt auf Harmonie statt Hegemonie, sagt er. Als kundiger und kritischer Beobachter berichtet er über die aktuellen Entwicklungen im Reich der Mitte.“

Rückentext vom Buch: Feindbild China.

Besser kann man das Thema nicht illustrieren.

„Vorboten künftiger Konflikte“

21.06.2023 16:00 

RUSSISCHES HAUS DER WISSENSCHAFT UND KULTUR
Freidrichstr. 176-179
Berlin, 10117

Wolfgang Effenberger, Jahrgang 1946, wurde mit 18 Jahren Zeitsoldat, studierte Bauingenieurwesen und erhielt als junger Pionieroffizier Einblick in das von den USA vorbereitete “atomare Gefechtsfeld“ in Europa. Nach dem Ausscheiden aus der Bundeswehr studierte er in München Politikwissenschaft und Höheres Lehramt. Er ist Autor der Bücher “Pax Americana“ und “Pfeiler der US-Macht“ und lebt als freier Autor in München.

Prof. Hermann Mückler schrieb im Juli 2020 (im Vorwort meines Schwarzbuch EU&NATO) über mich: Ich könne „in einer Linie mit Noam Chomsky und anderen wichtigen Wernern, Aufdecken und Freunden einer friedlichen Entwicklung der Weltgesellschaft gesehen werden.“
Und aus der Autorenbeschreibung der Neuen Rheinischen Zeitung:
In Büchern wie „Geoimperialismus“ (2016)„Schwarzbuch EU&NATO“ (2020), „Die unterschätzte Macht“ (2022) referiert Wolfgang Effenberger insbesondere geopolitische Aspekte in der Tradition geostrategischer Denker, stets mit dem Ziel, Frieden möglich zu machen.

Ein Vorgeschmack: 

Vortrag der Gruppe "Druschba" aus Freital:  Freundschaftsfahrt 2022

Vortrag aus dem Verein Druschba über die Freundschaftsfahrt 2022 durch Russland. 

Wann: 07.06.2023 16:00

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Mitgliedertreffen

Treffen und Austausch mit unseren Mitgliedern

Wann: 16.05.2023  16:00 Uhr

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Präsentation "Reise zum Baikalsee im Juli 2022"

Aufgrund der großen Nachfrage – erneute Presentation „Reise zum Baikalsee im Juli 2022“

Autor:  Uli Hoppe und Matthias Rudorf

Wann: 19. April  16.00 uhr 

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Gabriele Krone-Schmalz in der Volkshochschule Reutlingen

Aufgrund der großen Nachfrage – erneutes Zeigen des Vortrages von Gabriele Krone-Schmalz in der Volkshochschule Reutlingen am 14.10.2022: Russland und die Ukraine 

15. März 16.00 Uhr 

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

 

Deutsche in Russland

Vortrag von Sergei Henke- Russlanddeutscher- Abgeordneter in der BVV Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Wann: 22.02.2023 16:00 Uhr Film : Vortrag Gabriele Krone Schmalz in Reutlingen

17:00 Uhr  Vortrag Sergei Henke

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Reiseberichte -Baikalsee- nishni Nowgorod

Reisebericht zum Baikalsees aus dem Juli 2022

Wann: 25.01.2022 15:00 Uhr

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Autor: Uli Hoppe

 

Reisebericht – Nishni Nowgorod

Wann: 25.01.2022 16:30 Uhr

Wo: Russisches Haus- Glinkasaal Friedrichstr. 176-179, 10117 Berlin

Autor: Horst Aden

Buchpräsentation "Der längste Krieg in Europa seit 1945"

Wann: 25.01.2023 10:00 Uhr

Wo: Franz Mehring Platz 1, 10234 Berlin

Autor: Ulrich Heyden 

Deutsche in Russland

Mittwoch 16.November 2022 16.00 Uhr

Russisches Haus, 6. Etage,

Referent: Sergei Henke, Russlanddeutscher, Abgeordneter BVV Berlin Marzahn-Hellersdorf

Die Rolle Chinas in der aktuellen Geopolitik.

Müssen wir Angst vor China haben?

Montag 10.Oktober 2022 16.00 Uhr

Russisches Haus, 6. Etage,

Referent: Dr. Wolfram Adolphi, Politikwissenschaftler

Russlandreisen 2022

Montag 26.September 2022 16.00 Uhr

Russisches Haus, 6. Etage,

1. Im Mai 2022:
Wolgograd, St. Petersburg, Jekaterinburg, Petropavlovsk-Kamtschatka, Jaroslavl
Referent: Torsten Rexin

2. Im Juli 2022:
9 Tage Baikalsee (mit Verkostung von Wasser aus den Tiefen des Baikalsees)
Referent: Uli Hoppe

3. Im Juli 2022:
Nishni Nowgorod
Referent: Horst Aden

Wenn die Zeit nicht reicht, werden die 2. und 3. Präsentation an einem anderen Tage gezeigt.Montag 

Bei Telegramm
  • Opens in a new tab